Eine Gesellschaft ohne Existenzangst ist keine Utopie!


„Ein Grundeinkommen ist ein Einkommen, das eine politische Gemeinschaft bedingungslos jedem ihrer Mitglieder gewährt. Es soll

  • die Existenz sichern und gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen,
  • einen individuellen Rechtsanspruch darstellen sowie
  • ohne Bedürftigkeitsprüfung und
  • ohne Zwang zu Arbeit oder anderen Gegenleistungen garantiert werden.“

(Netzwerk Grundeinkommen)

 

Unsere Infografik zum bedingungslosen Grundeinkommen findet ihr hier.


Die Debatte

Über das bedingungslose Grundeinkommen haben sich bereits viele Menschen Gedanken gemacht und es gibt diverse Studien und Bücher dazu. Jede und jeder kann sich zu diesem Thema informieren, sich einer Bürgerinitiative oder einem Verein in ihrem oder seinem Heimatort anschließen und so die Debatte in der 

Gesellschaft weiter voran treiben.

Literaturtipps

Was fehlt, wenn alles da ist?“ - Daniel Häni & Philip Kovce, 2015, Verlag Orell Füssli.

 

1000 Euro für jeden: Freiheit, Gleichheit, Grundeinkommen“ - Götz W. Werner & Adrienne Goehler, 2010, Verlag Econ.

Handeln!

Viele weitere Informationen bieten die jeweiligen Initiativen vor Ort, die auch regelmäßig 

Veranstaltungen anbieten und ein aktives gesellschaftliches Engagement ermöglichen.

 

Möglichkeiten zum Vernetzen und Informieren:

Deutschland: www.grundeinkommen.de

Schweiz: www.grundeinkommen.ch

Österreich: www.grundeinkommen.at

 


Unsere Spielabende und Seminare finanzieren wir zum allergrößten Teil aus der eigenen Tasche und aus Spenden, damit dort jeder teilnehmen kann, egal, wie seine jeweilige finanzielle Situation aussieht. Wenn Du uns unterstützen und zu unserer Reisekasse beitragen möchtest, dann freuen wir uns über einen kleinen Beitrag. Vielen lieben Dank im Voraus! :-)